Alle Kollektionen
Sekundärmarkt
Wie werden die Zinsen zwischen Verkäufer und Käufer eines Kredits am Sekundärmarkt aufgeteilt?
Wie werden die Zinsen zwischen Verkäufer und Käufer eines Kredits am Sekundärmarkt aufgeteilt?
Vor über einer Woche aktualisiert

Die Zinsen werden auf der Grundlage ihrer tatsächlichen Anlagedauer zwischen den beiden Parteien geteilt. Das bedeutet, dass der Verkäufer Anspruch auf alle Zinszahlungen hat, die vor dem Verkauf seiner Forderung geleistet werden, während der Käufer nach dem Kauf der Forderung alle Zinszahlungen erhält. Der Verkäufer kann jedoch wählen, ob er zu einem teureren Betrag (bis zur Höhe der entgangenen Zinsen) verkaufen möchte, obwohl ein solches Angebot einen Käufer wahrscheinlich nicht ansprechen wird. Wenn der Käufer ein Darlehen kauft, das verschuldet ist, was bedeutet, dass bestimmte Strafen oder Zinszahlungen nicht vorgenommen wurden und die Forderung besteht, gehören alle Forderungen dem Käufer. Sobald der Verkäufer eine Investition verkauft hat, hat er keine weiteren Ansprüche auf das Verfahren

Hat dies Ihre Frage beantwortet?